Wir führen Ihren Widerspruch bei abgelehntem Pflegegrad. Widerspruchsführung bei Ablehnung von Hilfsmitteln und Therapieverfahren. Oft vergisst man als Betroffener oder Angehöriger wichtige Einzelheiten dem Gutachter des Medizinischen Dienstes mitzuteilen, man ist einfach zu aufgeregt oder auch mit der Situation überfordert. Nach dem Termin des MDK, fallen viele Sachverhalte und Probleme auf, die man zum Zeitpunkt der Begutachtung nicht angesprochen hat. Die Entscheidung über eine Pflegeeinstufung ist jedoch bereits erfolgt.

Viele Hilfestellungen und Unterstützungen werden von den Angehörigen als zwischenzeitlich selbstverständlich empfunden, ohne sich darüber im Klaren zu sein, dass es sich bei vielen Leistungen bereits um Pflegetätigkeiten handelt.

Ein Forum Pflegegradberater besucht Sie im häuslichen Bereich, ermittelt in einem ausführlichen Gespräch Ihren individuellen persönlichen Hilfe- und Pflegebedarf. Auch vielleicht vergessene Details und Probleme zur Ihrer persönlichen Pflegesituation werden von dem Pflegegradberater hinterfragt und ausgewertet. Dieser ermittelte Pflegebedarf ist Grundlage unseres Widerspruchs bei abgelehntem Pflegegrad, abgelehnter Hilfsmittelversorgungen oder abgelehnten Therapieverfahren.

Im Anschluss fordert der Forum Pflegegradberater alle evtl. benötigten Unterlagen wie MDK-Gutachten, Arztbefunde, Krankenhaus-Entlassungsberichte etc an. Der Forum Pflegegradberater übernimmt für Sie alle notwendigen Schritte für eine erfolgreiche Widerspruchsführung. Dazu gehören sämtliche erforderlichen Formalitäten, Fristwahrung des einzulegenden Widerspruchs, Anwesenheit des Forum Pflegegradberaters beim MDK-Widerspruchstermin sowie Übernahme des gesamten Schriftverkehrs.

Der Forum Pflegegradberater analysiert das MDK-Gutachten und erstellt in Zusammenarbeit mit einer Rechtsanwaltskanzlei, eine juristisch gestützte, ausführliche und dezidierte Widerspruchsbegründung in der sämtliche pflegerelevanten Aspekte Ihrer individuellen Pflegeproblematik, Wohnsituation oder auch bisher nicht berücksichtigte oder vergessene Details festgehalten werden. Die Widerspruchsbegründung erfolgt aufgrund der vom Forum-Pflegegradberater ermittelten Pflegesituation mit allen Details und Problemen die er bei seinem Hausbesuch bei Ihnen ermittelt und festgestellt hat. Auch bei Klageverfahren oder Anhörungsverfahren können wir Ihnen hilfreich mit unserem Wissen zur Seite stehen.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin telefonisch 06421-62099-77
oder über das Kontaktformular.


Unsere Erfolge bei Pflegestufe - Widerspruch

... „Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg“

Mein Name ist Hermann Zimmermann. Man sagt: „Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg“. Wir kooperieren mit Forum Lebensraum seit Anfang 2008. Seit dem haben wir 95 Widerspruchs-, Anhörungs- und Klageverfahren gegen Pflegestufenablehnungen geführt. Davon konnten wir – im Regelfall innerhalb weniger Wochen – 74 Verfahren positiv im Sinne der Kunden von Forum Lebensraum abschließen.
... weiter lesen >

 

Kontakt

Telefon: 06421 / 62099-70
E-Mail: info@forum-lebensraum.de


 

Pflege- und Betreuungskräfte

Suchen Sie eine Pflege- / Betreuungskraft? Dann können wir Ihnen mit unserem neutralen Rat zur Seite stehen.

• Möchten Sie in Ihrer vertrauten Umgebung / Ihrer Wohnung / Ihrem Haus den Lebensabend verbringen, haben aber niemanden an Ihrer Seite?

Wir können Ihnen zeigen wie Sie das ändern können.

• Welche Kosten und Verpflichtungen kommen auf mich und meine Angehörigen zu wenn ich mir jemanden "ins Haus" hole?

Gerne informieren wir sie neutral zu allem was Sie wissen möchten. Wir zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie finanziell von der Pflegekasse etc. Unterstützung finden.